Menu

Aufnahme/Finanzierung

Die finanziellen Modalitäten der Wohnsitzkantone müssen vor Eintritt ins Institut La Motta geregelt sein. (Kostenübernahmegarantie für ausserkantonale Bewohner).
Die Pensionsrechnung wird jeden Monat zugestellt.

Der Tagesansatz wird auch während unvorhergesehenen Aufenthalten in anderen Institutionen verrechnet, sofern der Bewohner  Begleitung unserer Betreuer erfordert. Dies gilt ebenso für Ausflüge oder Ferien in Begleitung von Mitarbeitenden der La Motta. Reservationstage werden je nach kantonaler Regelung verrechnet.

Die Nebenkostenrechnung wird alle 3 Monate erstellt und beinhaltet folgende Auslagen, die nicht in der Pensionsrechnung enthalten sind: Kleidung, chem. Reinigung, Pflege- und Kosmetikartikel, Coiffeur, Pédicure, Bahn- und Busbillette, Medikamente, Arzt- und Zahnarztrechnungen, Taschengeld, eventuelle Versicherungsprämien, Steuern, Gebühren, Taxen, Geschenke usw.
Für Einzelbeträge über CHF 500.- wird eine vorherige, schriftliche Kostengutsprache eingeholt.